• Drucken
  • Lesezeichen setzen

Erneute Zusammenarbeit zur Unterstützung der #EarthDefenders

Dali ist 27 und produziert in Mexiko Serrano Chili. Anderson Ricardo ist 33 und baut in Brasilien Kaffee an. Dali und Ricardo sind zwei junge südamerikanische Vertreter der neuen Generation von #EarthDefenders. Sie stehen im Mittelpunkt der Fotografien des Lavazza Kalenders 2016, der den Titel "From Father to Son" trägt und in Zusammenarbeit mit Slow Food produziert wurde.



Tatsächlich arbeiten Lavazza und Slow Food schon seit 1996 zusammen, um eine Essenskultur zu fördern, die Qualität betont und auf die Nachhaltigkeit des Produktionsprozesses achtet. Der gemeinsame Weg führte über die Jahre zu einer Reihe von Projekten, die kleine Gemeinschaften von Nahrungsproduzenten auf der ganzen Welt unterstützen, die  "gute" Entwicklung verkörpern.


Slow Food

Im zweiten Jahr in Folge produziert Lavazza seinen Kalender in Zusammenarbeit mit Slow Food und widmet ihn den modernen Helden der Welt. Sie spielen auch auf dem "Terra Madre Giovani - We Feed the Planet" Event die zentrale Rolle, der vom 3. bis zum 6. Oktober mehr als 2.000 Farmer aus der ganzen Welt in Mailand zusammenführte, um die Zukunft der Ernährung und des Planeten zu diskutieren.

Als offizieller Partner dieser Veranstaltung leitete Lavazza hier den Workshop "Innovation, Klima, Nachhaltigkeit: Die Zukunft des Kaffees in den Händen junger Farmer und Produzenten" mit Mario Cerutti, Lavazzas Direktor für Green Coffee & Corporate Relations. Mit ihm nahmen teil Carlo Petrini, Gründer von Slow Food, und Francesco Torrigiani, Manager von Oxfam Italien für Zentralamerika und die Karibik.

In der Diskussion ging es um die Auswirkungen des Klimawandels auf die Kaffeeproduktion, die neuen Techniken und Herangehensweisen der jungen Kaffee-Anbauer und die positive Bedeutung von Nachhaltigkeit für die örtlichen Gemeinschaften.

Der Lavazza Kalender wird in einer limitierten Edition verkauft und unterstützt damit den vom Slow Food Youth Network organisierten Event und die Projekte, die die jungen Menschen danach weiter vorantreiben werden. Er kann in Mailand auf der Expo im Slow Food Pavillon, Eataly Smeraldo und Cascina Cuccagna erworben werden, oder online bei slowfood.it.