• Drucken
  • Lesezeichen setzen

DER DUFT VON KAFFEESATZ

Das Projekt

Ziel des Projekts

Entdeckung von Methoden, mit denen die vielen Qualitäten des Rohstoffs Kaffeesatz genutzt werden können.

Was wir tun

Am Beginn des Projekts steht das Sammeln des Kaffeesatzes, der dann in verschiedenen industriellen Prozessen wieder verwendet wird, um neue Produkte zu schaffen und ein Material wertvoller zu machen, das bisher auf der Mülldeponie landete. Beispiele? Tinte, essbare Pilze und Pellets können aus dem ganzen Kaffeesatz gewonnen werden. Aus den Zellulosebestandteilen kann man Biopolymere, Papier, Textilien, Aktivkohle und Ziegel herstellen. Die enthaltenen Öle können in Kosmetika und Bio-Diesel verwendet werden.
Fotogalerie
"Dieses Projekt ist Teil eines systemischen Nachhaltigkeitsprogramms in den Bereichen Umwelt, Wirtschaft und Gesellschaft. Es wurde 2007 in Zusammenarbeit mit der ingenieurwissenschaftlichen Technischen Universität Politecnico di Torino gestartet."