Virgilio Martinez

Unser Kaffee ist in den folgenden Restaurants erhältlich:

Central Restaurante (Lima) 

Der 1977 in Peru geborene Virgilio Martinez studierte in Lima Jura, bevor er sich ganz dem Kochen widmete: nach dem Besuch der Cordon Bleu Institution in London und Ottawa machte er seine ersten gastronomischen Arbeitserfahrungen bei Gastón Acurio, der ihn später zum Chefkoch seines Restaurants Astrid y Gaston in Lima ernannte. 2010 eröffnete Virgilio Central, das Restaurant, das ihn innerhalb weniger Jahre als Botschafter der peruanischen Küche weltweit bekannt machen sollte.  

Seine Gerichte, die im Herzen von Lima im Restaurant Central serviert werden, signalisieren eine neue Ära der lateinamerikanischen Gastronomie, die sich durch leuchtende Farben und eine mutige Kreativität auszeichnet. Die Erforschung heimischer Zutaten – die im Projekt Mater Iniciativa gipfelte – und die Idee, diese Zutaten entsprechend der Höhenlage des Landes zu präsentieren, haben dem Restaurant einen Platz unter den 50 besten der Welt eingebracht. Nach dem dritten Michelin-Stern im Jahr 2014 wurde das Central zum besten Restaurant in Lateinamerika gekürt und das Lima, das 2012 in London eröffnet wurde, bekam als erstes peruanisches Restaurant einen Stern in Europa.
Virgilio Martinez ist Markenbotschafter von Lavazza: 2017 präsentierte er eine Reihe an Rezepten zur Förderung des Single Origin, einer Kaffeelinie, die die Beziehung zwischen Produkt und Land zelebriert.   

Weitere Köche

Ferran Adrià
BIOGRAFIE ANSEHEN

Albert Adrià
BIOGRAFIE ANSEHEN

Carlo Cracco
BIOGRAFIE ANSEHEN

Massimo Bottura
BIOGRAFIE ANSEHEN