1996
1998

1997

Die beiden Seelen des Kaffees

by Albert Watson

Albert Watson

Er wurde in Edinburgh in Schottland geboren und studierte Grafikdesign am Duncan of Jordanstone College of Art and Design in Dundee sowie Film und Fernsehen am Royal College of Art in London. Im Jahr 1970 zog er mit seiner Frau Elizabeth in die Vereinigten Staaten. Sein eigentümlicher Stil zog schliesslich die Aufmerksamkeit der amerikanischen und europäischen Modezeitschriften auf sich. Im Jahr 1975 gewann Albert einen Grammy Award und 1976 erhielt er seinen ersten Auftrag für Vogue. Er hat zahlreiche Bücher veröffentlicht und mehrere persönliche Ausstellungen in vielen Museen und Galerien organisiert. Watson hat ausserdem Hunderte von erfolgreichen Werbekampagnen gestaltet sowie Regie bei vielen TV-Spots geführt. 

Das Branchenmagazin Photo District News wählte ihn zu einem der 20 einflussreichsten Fotografen aller Zeiten. Er gewann mehrere Auszeichnungen, darunter den Lucie Award, drei ANDY Awards, die Royal Photographic Society’s Centenary Medal und einen Grammy Award (für das Cover eines Mason-Proffit-Albums).

Im Jahr 1997 wurde der Kalender dem visionären Blick von Albert Watson anvertraut, der sich dafür entschied, „die beiden Seelen des Kaffees“ in Bildform darzustellen. Das Getränk ist eine Mischung nicht nur aus Süsse, Wärme und Behaglichkeit, sondern auch aus Kraft, Vitalität und Erregung. Der Fotograf fängt den Geist des Kaffees ein, indem er dessen duale Natur in einer Frau darstellt, die manchmal Engel, manchmal Teufel ist. Während seiner umfangreichen fotografischen Karriere, die Porträts, Modereportagen, Landschaften und Schnappschüsse des täglichen Lebens umfasst, verwendet Albert Watson verschiedene Stile und Techniken. Ausserdem hat er Hunderte von Werbespots und Musikvideos gedreht.

JANUAR–FEBRUAR

MÄRZ–APRIL

MAI–JUNI

JULI–AUGUST

SEPTEMBER–OKTOBER

NOVEMBER–DEZEMBER