2000
2002

2001

Freunde und mehr

by Martine Franck und Richard Kalvar

Martine Franck und Richard Kalvar
Martine Franck

Franck wurde 1938 in Antwerpen in Belgien geboren, verbrachte aber ihre Kindheit in England und den Vereinigten Staaten. Im Jahr 1963 begann sie, als Fotografin in China, Japan und Indien zu arbeiten. Im Jahr 1965 wurde sie Freiberuflerin und arbeitete an Porträts von Künstlern, Schriftstellern und vor allem an humanitären und feministischen Reportagen. Sie hat zahlreiche Bücher veröffentlicht und ist Präsidentin der Cartier-Bresson Foundation. Sie ist die lebenslange offizielle Fotografin des Théâtre du Soleil seit dessen Gründung im Jahr 1964 bis heute. Im Jahr 1983 trat sie der Agentur Magnum bei.

 

 

Richard Kalvar

Er wurde in New York im Jahr 1944 geboren. Nach seinem Studium an der Cornell University arbeitete er als Assistent des französischen Modefotografen Jérôme Ducrot. Im Jahr 1966 brachte ihn eine lange Reise durch Europa mit dem Fotoapparat im Handgepäck dazu, diesen Beruf zu ergreifen. Im Jahr 1972 beteiligte er sich an der Gründung der Fotoagentur Viva in Paris und im Jahr 1977 wurde er aktives Mitglied der Agentur Magnum, deren Vizepräsident und dann auch Präsident er in der Folge werden sollte.
Kalvar hat in Frankreich, Italien, England, Japan und in den Vereinigten Staaten gearbeitet, und dabei neben Fotoreportagen auch Aufgaben als Journalist und kommerzieller Fotograf übernommen. Er hat an zahlreichen kollektiven Ausstellungen teilgenommen und im Jahr 2007 hat ihm das Maison Européenne de la Photographie eine grosse Retrospektive gewidmet, die von seinem Buch Earthlings begleitet war.

In der Ausgabe von 2001 wechseln sich Geschichten von Leben und Freundschaft um eine Tasse Kaffee herum ab, betrachtet durch die introspektiven Objektive von zwei der besten Fotojournalisten der Agentur Magnum: Martine Franck und Richard Kalvar. Franck wurde 1938 in Belgien geboren. Im Jahr 1965 wurde sie Freiberuflerin und arbeitete an Porträts von Künstlern, Schriftstellern und vor allem an humanitären Reportagen. Kalvar wurde 1944 in New York geboren. Nach einer langen Reise durch Europa begann er eine Karriere als Fotograf und spezialisierte sich auf Szenen des täglichen Stadtlebens.

JANUAR

FEBRUAR

MÄRZ

APRIL

MAI

JUNI

JULI

AUGUST

SEPTEMBER

OKTOBER

NOVEMBER

DEZEMBER