2007
2009

2008

Das majestätische Espresso-Erlebnis

by Finlay MacKay

Finlay MacKay

Im Jahr 1973 in Schottland geboren. Er studierte Fine Art Photography an der Glasgow School of Art. Im Jahr 2002 begann er, selbständig zu arbeiten. Seine ersten Aufnahmen offenbaren einen äusserst originellen Stil, der auf Pop-Art, Street-Art und Comic-Stil, sowie auf klassischere Malerei zurückgreift. Seine Phantasie, technische Fertigkeit und fachkundige Verwendung von Beleuchtung haben es ihm ermöglicht, sich bis zu dem Punkt zu entwickeln, an dem er jetzt einer der Olympier der neuen Generation von Fotografen ist. 

Er begann 2006 mit dem New York Times Magazine zusammenzuarbeiten, kreierte bedeutende Portfolios für die Zeitschrift und arbeitete an mehreren Titelgeschichten. Im Juli 2011 eröffnete er eine Ausstellung in der National Portrait Gallery in London, um die Sportler der Olympischen Spiele 2012 zu feiern. MacKay hat einige der wichtigsten Prominenten unserer Zeit in Showbusiness und Sport porträtiert und sie durch seine einzigartige Phantasie neu interpretiert. Sein Portfolio als Werbefotograf umfasst Kampagnen für viele globale Marken.

Inmitten verführerischer Looks und prächtiger Kulissen laden uns die Königinnen des Kalenders Nr. 16 an ihren Hof ein, um ein wahrhaft majestätisches Erlebnis zu teilen. Jede anständige Königin hat ihren König, und natürlich ist Lavazza Espresso der Kalenderkönig: der Kaffee, der jedes Bild beherrscht. Finlay MacKay wurde 1973 in Schottland geboren. Nach seinem Studium zog er nach London, wo er Assistent von wichtigen Fotografen wie Elaine Constantine wurde, mit der er von 1999 bis 2002 ganztägig arbeitete. Seine frühen Arbeiten enthüllen einen neuen und originellen Stil, der sowohl aus Street-Art und Comics als auch aus den klassischsten englischen bildenden Schulen schöpft.

JANUAR–FEBRUAR

MÄRZ–APRIL

MAI–JUNI

JULI–AUGUST

SEPTEMBER–OKTOBER

NOVEMBER–DEZEMBER