2008
2010

2009

Das italienische Espresso-Erlebnis

by Annie Leibovitz

Annie Leibovitz

Geboren am 2. Oktober 1949 in Waterbury, Connecticut. Im Jahr 1970 begann sie ihre Karriere als Fotografin für die Zeitschrift Rolling Stone und wurde dort offizielle Fotografin. Zehn Jahre später hatte Sie eine Erfolgsbilanz von 142 Covern und mehreren bedeutenden Fotoreportagen. Im Jahr 1983 begann sie, mit der Zeitschrift Vanity Fair und 1993 mit der Vogue zusammenzuarbeiten. Neben fotografischen Arbeiten hat Sie unvergessliche Werbekampagnen kreiert. Ausserdem hat sie mit vielen Organisationen wie dem White Oak Dance Project mit Mikhail Baryšnikov und Mark Morris zusammengearbeitet.

Sie hat mehrere Bücher veröffentlicht und verschiedene Ausstellungen in Amerika und Europa abgehalten. Im Jahr 2006 verlieh ihr die französische Regierung den Titel „Commandeur de l’Ordre des Arts et des Lettres“. Sie besitzt zahlreiche Auszeichnungen, vom Lifetime Achievement Award des International Center of Photography in New York bis zur Centenary Medal der Royal Photographic Society of London. 

Sie wurde von der Library of Congress zur Living Legend (lebenden Legende) erklärt. Sie lebt mit ihren drei Kindern in New York: Sarah, Susan und Samuelle.

Annie Leibovitz interpretiert italienischen Stil durch sieben Bilder. Eine spektakuläre fotografische Reise, eine Hommage an das Belpaese, die Mode, Kunst, Küche, Verführung, Kino und Geschichte zelebriert. Unser Führer auf dieser Reise ist natürlich eine Tasse Lavazza Espresso, die Ikone des italienischen Lebensstils par excellence auf der ganzen Welt. Annie Leibovitz, die bekannteste und höchst angesehene lebende Fotografin, wurde von der American Library of Congress als Living Legend (lebendige Legende) benannt. Sie hat zahlreiche prestigeträchtige internationale Auszeichnungen für Ihren Beitrag zur Fotografie erhalten.

JANUAR–FEBRUAR

MÄRZ–APRIL

MAI–JUNI

JULI–AUGUST

SEPTEMBER–OKTOBER

NOVEMBER–DEZEMBER