ZURÜCK
Eine Minute
TheCoffeeBook

A für Arabica

Veröffentlicht am 03 Juli 17

Arabica-Kaffee macht heute zwei Drittel der weltweiten Kaffeeproduktion aus.

Die Pflanze ist relativ zart und erfordert eine intensivere Pflege als eine Robusta-Pflanze.

Die Bohnen haben eine länglich-ovale Form und eine flache und gewundene Rille. Sie sind von grün-bläulicher Farbe.

Ihr idealer Lebensraum liegt auf einer Höhe von 600 bis 2.000 Metern: je höher der Anbauort, desto besser die sensorischen Qualitäten der Bohnen.

 

Die grössten Kaffeeplantagen befinden sich in Süd- und Mittelamerika, doch auch einige Gebiete Afrikas und Asiens bringen eine hervorragende Qualität hervor.

 

 

Arabica-Kaffees sind reich an Aromen sowie sehr duftend, süss und leicht säurehaltig.

Der Koffeingehalt ist geringer als bei Robusta-Sorten: Beim Rohkaffee liegt er bei etwa 1,4 %.

 

A come Arabica
A come Arabica

Wir haben andere Artikel gefunden, die Sie interessieren könnten ...

MAGAZIN
V für Verarbeitung

TheCoffeeBook

MEHR ERFAHREN
MAGAZIN
C für Crema

MEHR ERFAHREN
MAGAZIN
B für Bitter

MEHR ERFAHREN
MAGAZIN
M für Mischung

TheCoffeeBook

MEHR ERFAHREN
MAGAZIN
K für Kaffee

TheCoffeeBook

MEHR ERFAHREN
MAGAZIN
E für Espresso

TheCoffeeBook

MEHR ERFAHREN
MAGAZIN
R für Rösten

TheCoffeeBook

MEHR ERFAHREN
MAGAZIN
R für Robusta

TheCoffeeBook

MEHR ERFAHREN
MAGAZIN
M für Mahlen

TheCoffeeBook

MEHR ERFAHREN
MAGAZIN
I für Intensität

TheCoffeeBook

MEHR ERFAHREN