ZURÜCK
8 Minuten
40 hands

Somboun Saj Boukea, ein der roten Erde von Laos gewidmetes Leben

Veröffentlicht am 28 März 18

Mein Name ist Somboun Saj Boukea und ich bin Bauer aus Paksong. Seit den 1920er-Jahren produzieren wir Kaffee.

 

Seit 64 Jahren lebe ich im Dorf Katuan im Bezirk Paksong und gehöre zu einer landwirtschaftlichen Gemeinschaft, in der der Kaffeeanbau 90 % der Aktivitäten ausmacht; ich arbeite selbst mit Kaffee.

Lavazza-Magazine-CoffeeCulture-40hands-img-sx.
Lavazza-Magazine-CoffeeCulture-40hands-img-dx.

Der Kaffee, den wir in dieser Region anbauen, ist auf der ganzen Welt gefragt; er ist ein gutes Produkt mit einem köstlichen Geschmack und deshalb arbeiten wir alle mit Olam und Lavazza zusammen, um den Anbau und die Verarbeitung von Kaffee zu verbessern.

 

Gegenwärtig beschäftigen wir uns mit Klimawandel-Problemen, die Pflanzen töten und ihre Qualität beeinträchtigen; Ziel ist es, den Kohlendioxidausstoss zu reduzieren, denn saubere Luft bedeutet gute Produktivität.

Ich nehme es jeden Tag auf mich, die Erde lebendig und gesund zu halten, sie zu entwickeln und zu verbessern.
Jeder hier möchte, dass die Natur immer zu uns gehört und nicht zerstört wird, deshalb arbeiten wir nachhaltig daran, sie zu bereichern.

 

Somboun Saj Boukea ist eine der Persönlichkeiten im Lavazza Kalender 2017 – We Are What We Live

Wir haben andere Artikel gefunden, die Sie interessieren könnten ...