ZURÜCK
A Cup With

Séverine Doyen

Offizielle Chauffeurin

Auf dem ersten Blick scheint Séverine Doyen nur die lächelnde offizielle Chauffeurin von Roland-Garros zu sein.

Sie begleitet die Tennisstars der Welt zu ihrem Ziel – von der Qualifikation bis zum Finale. Auch Partner, Manager, Coaches und führende Verbandsvertreter werden von ihr chauffiert.

Bei einem Lavazza Doppel-Espresso verrät sie dann jedoch, dass ihre Arbeit sie oft dazu bringt, in ganz andere Rollen zu schlüpfen: die einer geheimen Vertrauten, einer Freundin und … einer DJane.

lavazza-magazine-tennis-acupwith-articolo-SeverineDoyen-img-1-sx
lavazza-magazine-tennis-acupwith-articolo-SeverineDoyen-img-2-dx

Mit ihrem Kaffee in der Hand erzählt Séverine uns von der Zeit, als sie einen berühmten Tennisspieler (wie ein echter Profi hält sie seinen Namen geheim) sowie seine Verlobte und seinen Trainer begleitete.

Die Stimmung kann bei Roland-Garros sehr angespannt sein:  „Die Spannung ist hoch, man kann sie regelrecht spüren.“ Um die Stimmung ihrer Passagiere aufzuhellen, schaltete sie das Radio ein und wählte ein fröhliches und positives Lied.

„Plötzlich sangen wir alle zusammen. Wir wollten gar nicht mehr damit aufhören.“

Um die gemeinsame Reise zu verlängern und das Lied zu Ende zu singen, fuhr das Quartett zweimal den Weg entlang, der den Place de la Porte Maillot umgibt.

„Ich liebe meine Arbeit“, schliesst Séverine mit einem Lächeln.