Von dort aus brachten ihn niederländische Händler in den Rest der Welt. Deshalb ist er auch bekannt als niederländischer Kaffee oder Kyoto-Kaffee.

 

Zur Herstellung benötigen Sie einen Cold-Brew-Tower und … viel Geduld! 

 

Im Gegensatz zum italienischen Espresso liegt das Geheimnis dieser Zubereitung tatsächlich in der Langsamkeit, mit der das Wasser Tropfen für Tropfen durch den gemahlenen Kaffee läuft. Wie jeder Star hat auch der Cold-Brew-Kaffee seine ganz eigenen Geheimnisse.