ZURÜCK
Coffee Sips

Ein Kaffee Down Under

Veröffentlicht am 18 Juli 17

Es ist praktisch unmöglich, durch die Strassen von Melbourne zu gehen, ohne den Duft von frisch geröstetem Kaffee zu riechen.

„Wir sprechen immer noch kein Englisch!“

Obwohl sie seit mehr als 50 Jahren in Australien leben, erwähnen dies vermutlich die Bewohner von Carlton und Fitzroy, zwei wichtigen italienischen Stadtteilen von Melbourne.Die Hauptstadt des Staates Victoria ist ein bunter Mix aus Kulturen, Einflüssen und Inspirationen und es ist wenig verwunderlich, dass es dort auch einige typische Produkte der italienischen Tradition gibt. Zuallererst: der Kaffee.

2014 erstellten Web-Nutzer eine Rangliste von Städten auf Basis der Kaffeequalität. Rom liegt auf dem dritten Platz, gefolgt von Wien. Der unbestrittene Gewinner scheint Melbourne zu sein. 

 

Wenn für uns in Italien Kaffee meist ein Synonym für Espresso ist, fällt für die Bewohner von Melbourne die Antwort auf die Frage „Welchen Kaffee wünschen Sie?“ möglicherweise nicht so eindeutig aus.

Kurz und schwarz, lang und schwarz, doppelt, Cappuccino, Flat White, Chai Latte, Piccolo, mit Mager- oder Sojamilch.

Dies sind nur einige der Optionen, aus denen Sie wählen können. 

 

Wenn für uns in Italien der Kaffee die beste Art ist, um den Tag zu beginnen oder eine Mahlzeit zu beenden, dann trinkt der Australier einen Becher Flat White sehr gerne zu einem guten Buch an einem sonnigen Mittwochnachmittag oder, warum auch nicht, zu einem Nudelgericht.

 

 

Aber warum ist die Kaffeetradition so stark in einem so entlegenen Land?

„Die Antwort ist eigentlich ganz einfach. 

 Heimische Düfte und Aromen über 17.000 km von zu Hause entfernt wiederzufinden, muss für viele Italiener ein besonderes Erlebnis gewesen sein, die ihre Heimat in Richtung dieses fernen Landes verlassen hatten. Und vielleicht ist die Kaffeekultur in Melbourne deshalb auch so ausgeprägt. Denn je weiter wir uns von zu Hause entfernen, desto italienischer fühlen wir uns.“ 

Dies sind die Worte von Jos Turner, einem der bekanntesten Baristas der Stadt, der ohne Zweifel ein echter Kaffeekenner ist.

 

Touristen lieben Melbourne für seinen Kaffee und die Kaffeekultur. Hier gibt es viele Kaffeeröstereien, die stets untereinander im Wettbewerb stehen und sehr innovativ sind, nicht nur in Bezug auf das Produkt, sondern auch in Bezug auf die Maschinen.
Jos Turner – einer der einflussreichsten Baristas von Melbourne

3 MILLIONEN TASSEN PRO TAG

Täglich treffen über 30 Tonnen Bohnen im Hafen von Melbourne ein: das sind über 3 Millionen Tassen Kaffee, eine Tasse für jeden Einwohner der Stadt. 

Es ist daher wenig verwunderlich, dass zwei der grössten Lavazza Events in Australien stattfinden: das Lavazza Festival für den italienischen Film und die Australian Open.

Aber was ist das Erfolgsgeheimnis des australischen Kaffees? Man fragt sich, ob er wirklich so gut ist, gerade weil es ein Kaffee Down Under ist.

Wir haben andere Artikel gefunden, die Sie interessieren könnten ...

MAGAZIN
Trinken Sie einen Kaffee und zahlen Sie für zwei

Coffee Sips

MEHR ERFAHREN
MAGAZIN
Geschichte des Kaffees

Coffee Sips

MEHR ERFAHREN
MAGAZIN
Italienischer Kaffee

Coffee Sips

MEHR ERFAHREN
MAGAZIN
Coffee Culture

Coffee Sips

MEHR ERFAHREN
MAGAZIN
Ein Kaffee Down Under

Coffee Sips

MEHR ERFAHREN
MAGAZIN
Literarische Cafés

Coffee Sips

MEHR ERFAHREN